Alle Artikel in: Städtetrip

Temple Neuf - Metz

Städtereise Metz

Sandstein und Mirabellen sind das Aushängeschild von Metz, der sonnengelben „Mirabellenstadt“ an der Mosel. Das Mirabellenfest hatte ich bei meiner Städtereise um ein paar Wochen verpasst und die Mirabellen nur als Marmelade im Supermarkt aufspüren können. Aber das ist kein Beinbruch und letztendlich auch ein nettes Souvenir. Diese französische Perle liegt gerade mal gut 70 km von Saarbrücken entfernt und eignet sich perfekt für einen Städtetrip. Im Nachhinein frage ich mich, warum ich nicht schon früher mal hier war. Das ändere ich jetzt und stelle euch die charmante Stadt an der Mosel vor. Das imperiale Kaiserviertel Am liebsten entdecke ich eine Stadt zu Fuß. Da mache ich bei Metz keine Ausnahme und starte meinen Stadtrundgang am Hauptbahnhof. Der liegt zum einen nicht weit weg von meinem Hotel, zum anderen war es mein Plan, den Rundgang mit dem imperialen Kaiserviertel der Neustadt zu beginnen, bevor es in die Straßen der Altstadt geht. Imperial ist ein Wort, was mir nicht oft unterkommt. Superlative sind mir generell etwas ungeheuer, aber hier passt es ganz gut. Von charmanter, französischer …

Städtereise Danzig - das Krantor an der Mottlau

Städtereise Danzig, Sopot und die Westerplatte

Meine Wahl für eine Städtereise nach Danzig im Frühsommer war pragmatisch geprägt. Ich hatte ein Wochenende Zeit, wollte eine neue Stadt kennenlernen, am Strand chillen, zu weit weg sollte es nicht sein und zu teuer sollte der Ausflug auch nicht werden. Wenn ihr jetzt viermal „Ja! Genau das suche ich.“ denkt, dann wäre ein Städtetrip nach Danzig eventuell was für euch. Danzig Auch wenn es den Anschein erweckt: Der Stadtteil Rechtstadt ist nicht Danzigs Altstadt, dafür viel bekannter. Dicht an dicht in Reih und Glied stehen die Häuser im Hansestil auf beiden Seiten von der Langgasse bis hin zum Langen Markt (Długi Targ). Eins ist schöner als das andere, aber keins davon ist original erhalten. Danzig wurde im Zweiten Weltkrieg zu 90 % zerstört. 1950 begann der Wiederaufbau der Häuser in der Langgasse und dem Langen Markt nach Vorbildern des 16. und 17. Jahrhunderts. Auch wenn das meist nur die Fassade und selten das Innere der Häuser betrifft, lohnt sich ein ausgedehnter Spaziergang. Schaut auch mal in die Seitenstraßen, wie z. B. die Frauengasse. Sobald …

Beitragsbild reiseblog kiew

Städtetrip Kiew

Das Zentrum von Kiew – der ukrainischen Hauptstadt – ist wunderschön, ein günstiges Reiseziel und bietet so viel zu sehen, dass ich, bei meinem Besuch über Ostern im April 2018, gar nicht recht wusste, wo ich anfangen sollte. Ich hatte drei Tage Zeit, um Kiew und die vielen Sehenswürdigkeiten kennenzulernen und war auch sehr gespannt darauf, wie in der Ukraine Ostern gefeiert wird. Das Wetter war bei meinem Besuch in Kiew nicht immer auf meiner Seite – so what? Damit ihr nicht den Überblick zwischen all den Sehenswürdigkeiten verliert, habe ich diesen Städtetrip in 3 Spaziergänge unterteilt. Alle sehenswerten Monumente, Häuser, Anlagen … werde ich hier auf keinen Fall abdecken können, trotzdem kommen wir an allen Hauptattraktionen vorbei. Aber lasst uns einfach mal loslegen. Inhaltsverzeichnis Tour 1 – Der Andreasstieg und der Stadtteil Podil Tour 2 – Auf dem Chreschtschatyk über den Maidan zur Sophienkathedrale Tour 3 – Kiewer Höhlenkloster und zur Mutter Heimat Statue U-Bahn fahren in Kiew Restauranttipp Feiertage in der Ukraine Shopping in Kiew Tour 1Der Andreassteig (im Stadtteil Podil), das St. …

Ein Tag in Nîmes

Krokodile, Palmen und ganz viel römisches Flair erwarten euch in Nîmes. Nîmes liegt in der französischen Region Languedoc-Roussillon, die an Spanien im Süden und an das Mittelmeer im Osten angrenzt. Die Stadt ist von der Mittelmeerküste gerade mal eine Autostunde entfernt. Die recht überschaubare Entfernung haben sich 31 vor Chr. die Römer zunutze gemacht und von hier aus erfolgreich den Ägypten-Feldzug gestartet. Seitdem schmückt das an einer Palme gekettete Krokodil das Stadtwappen. Diesem Wappen werdet ihr in Nîmes überall begegnen: auf Gullydeckeln, Straßenpollern, als Brunnen, Skulpturen, beim Fußball, als Gehwegbegrenzung, Türverzierung oder Streetart. Ich nehme euch jetzt mit zu einem Stadtrundgang und zeige euch einige der schönsten Ecken von Nîmes. Fontaine Pradier Mein Rundgang beginnt an einem Nachmittag im August am Hauptbahnhof. Von hier aus führt euch die breite Fußgängerallee (die Avenue Feuchères) zur Esplanade Promenade Charles de Gaulle. Den riesigen Springbrunnen – Fontaine Pradier – seht ihr schon von Weitem und geht geradewegs darauf zu. Sobald ihr vor der Fontaine Pradier steht, rückt schon das nächste Highlight in den Blickwinkel und lässt den Brunnen …

Blick von der Aussichtsplattform Patkuli in Tallinn

Städtetrip Tallinn – Estlands schöne Hauptstadt

Ein verlängertes Wochenende ist immer eine super Gelegenheit die Koffer zu packen und Städte zu erkunden. Diesmal war das Reiseziel Estlands Hauptstadt: Tallinn. Tallinn kannte ich schon als Teenie – jedenfalls aus den Erzählungen meiner Mutter, die als Jugendliche dort war. Ein paar Jahre später flog meine Schwester hin und berichtete begeistert von der Hauptstadt des nördlichsten, baltischen Staates. Bis ich an der Reihe war, Tallinn zu besuchen, hat es noch einige Jahre gedauert – im Nachhinein frage ich mich wieso – denn Tallinn ist einfach eine wunderschöne Stadt und definitiv einen Besuch wert! Rund um Tallinns Altstadt – Die Stadtmauer Gerade mal 500 Meter fehlen heute von der mittelalterlichen Stadtmauer, die mit ihren 20 Türmen einmal rund um die Altstadt führt. Die Türme Nunna, Sauna und Kuldjala kann man heute noch besichtigen und zwischen ihnen auf der Stadtmauer entlang gehen. Viel gibt es darin nicht zu sehen, aber für 2 Euro pro Erwachsenem ist es ein schöner Einstieg in die Geschichte der ehemaligen Hansestadt. Wer sich mehr Infos wünscht, dem kann ich einen Besuch …

Der Place François-Rude in Dijon

Städtetrip Dijon

Wem kommt beim Wort Dijon nicht spontan Senf in den Sinn? Mir ging es, bis ich die Stadt besucht habe, nicht anders. Wenn ich jetzt an Dijon denke, dann erinnere ich mich an eine meiner entspanntesten Städtereisen. Dabei ist in Dijon alles andere als der Hund begraben. So lebhaft und quirlig die Innenstadt tagsüber ist, umso romantischer ist sie, sobald die Geschäfte geschlossen haben. Die Innenstadt von Dijon Mein Hotel lag gerade mal fünf Gehminuten vom Park Darcy entfernt. Er ist der erste öffentliche Park der Stadt, liegt direkt am Anfang der Innenstadt und ist mit seiner Brunnenanlage „Fontaine du jardin Darcy“ ein echtes Schmuckstück. Direkt gegenüber vom Haupteingang des Parkes liegt der Place Darcy mit Straßenbahn- und Bushaltestelle, Kino und dem Porte Guillaume – da kommt glatt ein bisschen Parisfeeling auf. Vom Porte Guillaume führt euch die charmante Rue de la Liberté, mit ihren unglaublich schönen Bauten, durch die Shoppingmeile von Dijon. Neben all den international bekannten Modeketten findet ihr hier Kaufhäuser, Einkaufszentren und auch französische Modeketten. Wer Shopping liebt, ist in Dijon bestens …

Stadtansicht Vilnius

Städtetrip Vilnius

Mailand, Paris, London, New York, Vilnius. Ok, ok. Vilnius wird es sicher nicht oft unter die Top 5 der Wunschliste für eine Städtereise schaffen. Die Konkurrenz ist auch echt hart. Trotzdem ist Vilnius eine Städtereise wert. Aber aufgepasst! Wenn ihr auf richtiges Metropolenfeeling aus seid, dann ist Vilnius nicht hundertprozentig der richtige Tipp für euch. Vilnius ist richtig gelassen, hat eine wunderschöne Altstadt und ist touristisch nicht überlaufen. Also der perfekte Ort für einen entspannten Strädtetrip. Inhaltsverzeichnis 1. Ankommen in Vilnius 2. Die Sehenswürdigkeiten der Altstadt 3. Die drei Kreuze 4. Uzupis – die freie Republik mitten in Vilnius 5. Traditionell Essen in Vilnius 6. Die Markthalle „Halės Turgus“ 7. Vilnius außerhalb der Altstadt 8. Sehenswertes rund um Vilnius Ankommen in Vilnius Nach der Rundreise, durch Litauen und Lettland, gebe ich meinen Mietwagen am Flughafen ab und fahre mit dem Bus in die Innenstadt. Warum auch nicht: Die Bushaltestelle ist direkt vor dem Flughafen und im Altstadtkern braucht man wirklich kein Auto. Falls ihr auch direkt in die Innenstadt fahren wollt, nehmt am besten die …

Städtetrip Lyon

Lyon ist die drittgrößte Stadt Frankreichs und eignet sich super für einen Städtetrip. Hier, wo Rhône und Saône zusammenfließen sind Frankreichs Gastronomie und Guignol zuhause. Geheime Gänge ziehen sich durch die Häuser und Höfe der Altstadt und das ehemalige Weberviertel. Bunte Streetart an den Häuserwänden erzählt von bekannten Einwohnern und der Geschichte der Stadt. Lyon, ich bin gespannt auf Dich. Inhaltsverzeichnis 1. Vieux Lyon – die Altstadt von Lyon 2. Das Théâtre Gallo Romain und Notre Dame de Fourvière 3. Croix-Rousse – das ehemalige Weberviertel 4. Presqu’île – das moderne Stadtzentrum 5. Die Bouchons – Lyons traditionelle Bistros 6. Traboules – die geheimen Gänge in Lyon 7. Guignol 8. Les Murs – Lyoner Streetart 9. Städtetrip Lyon – was habe ich verpasst? Vieux Lyon – die Altstadt von Lyon Seit 1998 steht die Altstadt (und ein Teil der Halbinsel) – Vieux Lyon – unter dem Schutz des UNESCO Kulturerbes. Die Altstadt besteht aus drei Stadtteilen, die mittlerweile zusammengewachsen sind. In den 60er Jahren sollten einige Teile modernen Betonbauten weichen. Ein Glück, dass der Plan nicht …

Riga – ein Städtetrip in Lettlands Hauptstadt

“Fährst Du auch nach Riga?” Fragt meine Schwester, als ich ihr von dem geplanten Roadtrip durch Litauen und Lettland erzähle. Ja, ein Besuch in Riga steht auch auf dem Plan. Sie hat bereits vor ein paar Jahren einen Städtetrip nach Riga gemacht. Während sie in Erinnerungen schwelgt, höre ich gut zu und notiere mir ein paar Tipps. Unterkunftssuche für Fortgeschrittene Ich habe in Riga ein Air B’n’B gebucht.Das Apartment liegt in einem alten, dunkelgrauen Mehrfamilienhaus. Mein Gastgeber ist selbst nicht vor Ort, hält dafür regen Kontakt per Smartphonenachrichten und schickt mir alle Infos, die ich brauche, um mein Apartment zu erreichen. Rechts, vor der schweren, rostbraunen Eingangstür des Mehrfamilienhauses hängt ein kleiner Safe. Darin liegt der Schlüssel für die Eingangstür. Ich habe die Kombination bekommen, entnehme den Schlüssel und öffne die Tür. Soweit so gut. Weiter komme ich erst mal nicht. Im Hausflur ist es dunkel. Ich taste nach dem Lichtschalter. Rechts an der Wand rattern alte Stromkästen zuverlässig vor sich hin. Links hängen in die Jahre gekommene Briefkästen. Hier und da blättert die gelbe …

Palanga – zwischen Seebad und Partymeile

Wenn ich an Ostseebäder denke, fallen mir alle möglichen Orte ein. Aber Palanga? Nie gehört. Ich blättere in meinem Reiseführer für Litauen – und der verspricht mir einiges zu dieser Stadt: ein wilder Mix aus Ostsee-Ibiza und Kurort mit einem neun kilometerlangen Sandstrand. Das klingt doch mehr als interessant. Das schaue ich mir an! Angekommen in Palanga Nach der Idylle der Kurischen Nehrung wartet das Ostseebad Palanga auch mich. Der Tag war bisher total verregnet, doch kaum biege ich auf den Parkplatz meiner nächsten Unterkunft ein, hört es auf zu regnen und die Sonne kommt raus. Ja, so kann das Wetter bleiben! Palanga liegt rund 20 km nördlich von Klaipeda und ist ein hübscher, gepflegter Ort. Meine Unterkunft und die Gastgeberin gefallen mir auf Anhieb. Das Zimmer ist toll – hat alles, was man sich wünschen kann und die Gemeinschaftsküche im Erdgeschoss ist super sauber und gut ausgestattet. Die Inhaberin hat an alles gedacht. Es liegen auch kleine Stadtpläne in vielen Sprachen aus und sie zeichnet mir die Sehenswürdigkeiten ein. Super! Dann mache ich mich …