Malaysia

Rundreise Malaysia Reisetipps

14:2. Wäre das der Stand bei einem der beliebtesten Sportduelle Malaysias, wäre der Gewinner deutlich auszumachen. Hier geht es weder um Fußball noch um Rugby oder sonst eine Sportart.

14:2 ist die Verteilung der Bundesstaaten (inkl. der drei Bundesterritorien), in die das südostasiatische Land aufgeteilt ist.

Von menschlicher Seite aus gibt es weder Gewinner noch Verlierer.
80 % der 20 Millionen Einwohner Malaysias leben auf der malaiischen Halbinsel. Davon bekennen sich 60 % der Bevölkerung zum Islam. Sie leben so entspannt mit ihren z. B. buddistischen, christlichen und hinduistischen Mitmenschen zusammen, wie mit ihren Nachbarn Thailand, Indonesien, Singapur und Brunei.

Wobei man sagen muss, dass Singapur bis 1965 ein Teil von Malaysia war. Es klappt halt nicht immer mit der trauten Zweisamkeit, aber gegen eine gute Nachbarschaft ist auch nichts einzuwenden.

Das einzige, was die Bewohner des Landes heute trennt, sind die 600 km des südchinesischen Meeres, das zwischen der malaiischen Halbinsel und Borneo, der drittgrößten Insel der Welt, liegt.

Fast der gesamte nördliche Teil von Borneo gehört zu Malaysia.
Hier scheint die Welt noch etwas ursprünglicher zu sein als in den Großstädten auf der Halbinsel.

Orang-Utans nennen die Insel ebenso ihr zu Hause wie die Riesenrafflesie. Die Blume kann bis zu einem Meter im Durchmesser groß werden und ist somit die mit Abstand die größte Einzelblüte im Pflanzenreich. So schön und spektakulär der florale Schmarotzer auch sein mag, ihr Geruch ist es nicht.

Bleiben wir einfach bei den Superlativen, die Malaysia hervorbringt. Die Sarawak-Kammer auf Borneo gilt als der weltweit größte, bisher bekannte unterirdische Raum. Bei den Maßen von 700 Metern Länge, 400 Metern Breite und mindestens 70 Metern Höhe muss ihr erst mal einer den Rang ablaufen. Dazu kommen einer der ältesten Regenwälder der Welt und der malaiische Tiger.

Der lebt allerdings nicht auf Borneo, sondern auf der malaiischen Halbinsel.

Hier liegt auch die Hauptstadt des Landes. Die markanten Petronas Towers sind das Wahrzeichen der Hauptstadt Kuala Lumpur und bis heute die höchsten Zwillingstürme der Welt. Ein paar Kilometer südlich liegt das Verwaltungszentrum Putrajaya mit dem weltgrößten Verkehrskreisel.

Schaut da beim Überqueren lieber zweimal, denn ich Malaysia herrscht Linksverkehr.
Ob das ein Überbleibsel der britischen Kolonialzeit ist, kann ich euch nicht sagen.

Was ich euch erzählen kann, ist das, was ich bei meiner Reise durch Malaysia erlebt habe. Ein Ausflug nach Borneo ist nicht dabei, aber die malaiische Halbinsel hat mir gut gefallen und selbst da gibts eine Menge zu entdecken.

Reiseberichte zu Malaysia


Reisen und Blog Beitragsbild Malaysia Sehenswürdigkeiten Kuala Lumpur

Kuala Lumpur

Meine Tipps zu den Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt Malaysiens.