Asien, Malaysia, Städtereise
Schreibe einen Kommentar

Malakka – Sehenswürdigkeiten & Reisetipps

Malaysia Malakka Sehenswürdigkeiten Dutch Square

Malakka oder Malaka, wie die Küstenstadt auf malaysisch heißt, galt als einer der wichtigsten Punkte auf den Handelsrouten zwischen dem 13. und dem 17. Jahrhundert. Dementsprechend viele kulturelle und geschichtliche Einflüsse haben die Stadt bis heute geprägt. Seit 2008 gehört Malakka zum UNESCO-Weltkulturerbe und erfreut sich bei Einheimischen und Touristen großer Beliebtheit.

Ich nehm euch jetzt mit auf meinen Ausflug durch die Stadt und erzähle euch, was ich mir dort angesehen habe.


Inhaltsverzeichnis

Sehenswürdigkeiten in Malakka

Jonker Street
Dutch Square
Fahrradrikschas
Malakka River
St. Pauls Hügel
Datuk Wira Gan Boon Leong
Museum Flor de La Mar

Museumstipp Baba & Nyonya Heritage Museum

Aussichtspunkte

The Shore Sky Tower
Taming Sari Tower

Gut zu Wissen

Eintrittspreise
Shopping in Malakka
Was gibt es noch in Malakka?


Sehenswürdigkeiten in Malakka

Jonker Street

Ein Besuch in der Jonker Street, im Herzen Chinatowns, gehört zu einer Reise nach Malakka. Tagsüber könnt ihr hier die kleinen Shops und Cafés erkunden. An den Wochenenden geht hier ab 18 Uhr richtig die Post ab. Die ganze Straße verwandelt sich in einen quirligen Nachtmarkt mit Garküchen, Ständen und allem, was dazugehört.

Malaysia Malakka Sehenswürdigkeiten Jonker Walk
Malaysia Malakka Sehenswürdigkeiten Jonker Walk

Dutch Square

Von der Jonker Street ist es ein Katzensprung zum Dutch Square. Von der Tan Kim Seng Brücke aus, könnt ihr den Roten Platz bestens sehen. Hier spiegelt sich die koloniale Geschichte Malakkas auf kleinem Raum. Die markante rote Kirche und das Stadhuys stammen aus der niederländischen Zeit. Der Uhrturm Tan Beng Swee sieht aus, als ob er zu den niederländischen Bauten gehört. Er ist ein Geschenk einer chinesischen Millionärsfamilie. Im Zentrum des Platzes steht der Queen Victoria Brunnen. Er wurde 1901 zum Gedenken an das diamantene Thronjubiläum der britischen Königin Victoria errichtet.

Malaysia Malakka Sehenswürdigkeiten Dutch Square
Dutch Square in Malakka

Der Dutch Square ist einer der Hauptattraktionen der Stadt. Dementsprechend gut besucht ist er zu jeder Tageszeit. Hier gibt es noch eine Attraktion zu bestaunen, die besonders nachts die volle Aufmerksamkeit auf sich zieht.

Fahrradrikschas

Tagsüber sind mir die Fahrradrikschas nicht recht im Stadtgewusel rund um den Roten Platz (so wird der Dutch Square genannt) aufgefallen. Vielleicht hab ich sie auch einfach nicht beachtet. Umso mehr habe ich gestaunt, als ich abends am Dutch Square entlanggegangen bin. Die Fahrradrikschas machen nicht nur optisch ordentlich Eindruck. Wer kann bei Neon blinkenden, mit Kuscheltieren und plüschüberzogenen Gefährten wegsehen? Ich nicht.

Malaysia Malakka Sehenswürdigkeiten Fahrradrikscha

Jede Rikscha ist mit einer ordentlichen Musikbox ausgestattet. Der Lautstärkeregler ist bis zum Anschlag aufgedreht und es dröhnen die Lieblingssongs des jeweiligen Chauffeurs in die Nacht. Das hat was von Freiluftdisco mit 30 DJs, die alle zur gleichen Zeit auflegen.

Malaysia Malakka Sehenswürdigkeiten Fahrradrikschas

Malakka River

Wer es ruhiger mag, dem kann ich einen Spaziergang am Malakka River wärmstens empfehlen. Die Wege sind bestens für Fußgänger ausgebaut, schön begrünt und voll mit Restaurants, Bars und Shops, in denen man immer wieder eine Pause einlegen kann.

Malaysia Malakka Sehenswürdigkeiten Malakka River

Wenn ihr nicht mehr laufen könnt, nehmt euch ein Boot und erkundet die Stadt vom Wasser aus. Wie immer gibt es mehrere Anbieter und Angebote. Von Dinner Cruise bis normaler Sightseeingtour ist alles dabei.

Malaysia Malakka Sehenswürdigkeiten Malakka River Cruise

St. Pauls Hügel

Schaut auf dem St. Pauls Hügel vorbei. Von hier oben habt ihr teils schöne Blicke auf die Stadt und Geschichte gibt es auch zu bewundern. Ein Highlight ist die älteste Kirche Südostasiens: die Kirche des Heiligen Paulus.

Die ist nicht mehr vollständig erhalten, aber einen Besuch wert. Im Inneren, das muss man fairerweise sagen, gibt es nicht viel zu sehen. Bis auf den Glockenturm, die Mauern und alte Grabsteine, die früher rund um das Kirchenareal standen, ist nicht viel erhalten.

Malaysia Malakka Sehenswürdigkeiten St. Pauls Kirche

Datuk Wira Gan Boon Leong

Siegessicher und verschmitzt lächelt mir die goldene Statue von der anderen Straßenseite entgegen. Oberkörper, Oberarme, die Beine und Waden strotzen vor Muskeln. Seine Gesichtszüge sind comichaft.

Auf dem Sockel prangt in goldenen Lettern, um wen es sich hier handelt. Datuk Wira Gan Boon Leong ist als „Vater des Bodybuildings in Malaysia“ bekannt. Er räumte weitere Titel wie „Mr. Asia“, „Mr. Universe“, „Mr. Melaka“ und „Mr. Malaysia“ ab. Nach dem Ende seiner Karriere als Bodybuilder machte er sich einen Namen als Lokalpolitiker und Präsident der Malaysian Bodybuilding Federation.

Die Statue steht nicht ohne Grund in der Jalan Kubu. Genauer gesagt steht sie vor dem Boon Leong International Gym. Und sie ist nicht die einzige Statue des Bodybuilders, die ihr in Malakka findet.
 
Eine Weitere steht z. B. In der Jonker Street am Eingang zum World Heritage Park.

Malaysia Malakka Sehenswürdigkeiten Datuk Wira Gan Boon Leong Staue
Malaysia Malakka Sehenswürdigkeiten Datuk Wira Gan Boon Leong Staue Jonker Walk

Museum Flor de La Mar

Gegenüber dem Fährterminal, im Süden der Altstadt, liegt das Museum Flor de La Mar. Das könnt ihr nicht übersehen. Mal ehrlich, wer vermutet den Nachbau eines portugiesischen Hochsegelschiffs aus dem frühen 16. Jahrhundert? Ich nicht!
Das Schiff liegt nicht ohne Grund hier. Die originale Flor de la Mar geriet in der Straße von Malakka in ein Unwetter und versank samt Ladung und Mannschaft.
Leider bin ich erst abends an der Flor de La Mar vorbeigekommen. Da ist das Museum natürlich geschlossen und mir blieb nur der Blick von außen.

Malaysia Malakka Sehenswürdigkeiten Flor de la Mar

↑ Zurück zum Inhaltsverzeichnis


Museumstipp Baba & Nyonya Heritage Museum

Wenn ihr euch für das Leben einer wohlhabenden Familie aus dem späten 19. Jahrhundert interessiert, seid ihr im Baba & Nyonya Heritage Museum an der richtigen Adresse. Das Hausmuseum gewährt seit 1985 auf zwei Etagen einen Einblick in die Ausstattung und Einrichtung einer peranakanischen Familie.
Das Museum liegt in der Jalan Tun Tan Cheng Lock, der Parallelstraße der Jonker Street. Der Eintritt kostet 16 RM p.P. Falls ihr eine geführte Tour mitmachen wollt, kommen nochmal 4 RM p.P. dazu.

↑ Zurück zum Inhaltsverzeichnis


Aussichtspunkte

The Shore Sky Tower

Einen Rundumblick auf Melakka bietet euch die Aussichtsplattform vom 43 Stock des Sky Tower. Der Tower liegt eingebettet zwischen Hotels, einer Mall und dem Aquarium am Malakka River. Wer mag, kann sich auf den Vorsprung mit Glasboden wagen. So was ist bedingt mein Fall. Richtig Höhenangst habe ich nicht, aber Glasböden sind mir suspekt.

Taming Sari Tower

Näher an der Altstadt und den Sehenswürdigkeiten von Malakka findet ihr den Taming Sari Tower. Der Anblick hat was von Freizeitpark-Gyro Drop, nur in langsam und mit begehbarer, verglaster 360° Aussichtsplattform.

Malaysia Malakka Sehenswürdigkeiten Taming Sari Tower

↑ Zurück zum Inhaltsverzeichnis


Gut zu Wissen

Eintrittspreise

Ein Wort noch zu den Eintrittspreisen von Museen, Aussichtsplattformen, Bootsfahrten und Weiterem. Es ist wie auf Sri Lanka: Ihr bezahlt als Tourist höhere Preise als die Einheimischen. Das sollte man im Vorfeld wissen und akzeptieren. Ich habe mich mit Malaien unterhalten, die im Gegenzug nicht nachvollziehen können, warum bei uns in Deutschland alle den gleichen Eintrittspreis bezahlen.

Shopping in Malakka

Eine hohe Dichte an Shopping Malls findet ihr im Süden rund um die Jalan Merdeka. Da ist – von internationalen bis zu heimischen Modeketten – alles vertreten.

Was gibt es noch in Malakka?

Einiges! Abgesehen von den Museen, über die ich geschrieben habe, gibt es noch viel mehr super Museen, in denen ihr in die Geschichte der Stadt eintauchen könnt.
Die Stadtteile Little India und die portugiesische Siedlung sollen toll sein. Wenn ihr da wart, hinterlasst mir gerne einen Kommentar, wie es euch dort gefallen hat.

↑ Zurück zum Inhaltsverzeichnis


Hat euch der Artikel zu den Sehenswürdigkeiten von Malakka gefallen?
Ich freu mich, wenn ihr ihn auf Pinterest pinnt.

Habt ihr weitere Tipps für Malakka?
Dann rein damit in die Kommentare!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.