Städtetrip, Litauen
Schreibe einen Kommentar

Kaunas – ein kurzer Städtetrip

Streetart mit Glitzereffekt in Kaunas

Die erste Übernachtung auf dem Roadtrip durch Litauen mache ich in Kaunas.

Leider bleibt mir nur ein Nachmittag, um der Stadt einen Besuch abzustatten, bevor es am nächsten Tag entlang der Burgenstraße zur Kurischen Nehrung geht.

Ein halber Tag in Kaunas

Litauen … 14:00 Uhr. Ich biege langsam in die Seitenstrasse ein und parke den Wagen gegenüber der Unterkunft. Perfektes Timing. Ab 14:00 Uhr ist Check-in.

Das Haus sieht von außen unglaublich verfallen aus.

“Ok, hab ich das echt gebucht?” – denke ich mir. Die Schaukel links auf der kleinen Terrasse lässt alle Zweifel fallen – hier bin ich richtig. Und was soll ich sagen: das gebuchte Apartment ist richtig schick!

unterkunft-kaunas
unterkunft-kaunas-wohnzimmer
unterkunft kaunas kueche

Beeilung jetzt!

Wie so oft komme ich später los als gedacht. Ich war noch einkaufen und das Smartphone muss nochmal aufgeladen werden. Währenddessen schaue ich, wo die schönsten Ecken von Kaunas sind und plane eine kleine Tour durch die Stadt. Dadurch lädt das Telefon natürlich nicht schneller – ich verliere Zeit, aber immerhin habe ich jetzt einen Plan.

Was ich nicht bedacht hatte und eigentlich so klar auf der Hand liegt: Litauen liegt östlicher als Deutschland – klar, dass hier die Sonne früher untergeht und es eher dunkel wird.

Also los!

Eine ganz normale Seitenstraße in Kaunas
Watch your step! – oder: stolpern leicht gemacht.

Briefkasten in Kaunas
Andere Länder, andere Briefkästen.

Ein kleiner Stadtspaziergang durch Kaunas

Angekommen in der Innenstadt, gehe ich zuerst zur Burg Kaunas. Die mittelalterliche Burg wurde in den vergangenen Jahrzehnten rekonstruiert. Das Bollwerk mit dem runden Wehrturm ist richtig schön anzusehen. Für eine Besichtigung ist es heute schon zu spät, daher bleibt mir nur der Blick von außen.

Rekonstruktion der Burg in Kaunas / Litauen

Direkt gegenüber der Burg ist ein großer Parkplatz und hier prangt schon das nächste Highlight. Streetart.

Ich liebe Streetart, besonders dann, wenn sie witzig und gut umgesetzt ist.
Die Zeit für ein Foto nehme ich mir gerne.

Streetart mit Glitzereffekt in Kaunas
Streetart in Kaunas
Der "weisse Schwan" - das Rathaus von Kaunas

Vom Parkplatz aus geht es rechts eine kleine Straße mit Kopfsteinpflaster entlang zur nächsten Attraktion.

Das weiße Rathaus – auch „Der Schwan von Kaunas“ genannt ist mein Favorit.

Der große Platz rund um das Barockgebäude eignet sich super um Bilder zu machen. Von hier aus geht es in die kleinen Straßen der Innenstadt mit vielen tollen Cafes, Bars, Restaurants und Läden.

Weitere Tipps für Sehenswürdigkeiten in Kaunas

Für alle, die mehr Zeit haben Kaunas besser kennenzulernen, habe ich ein paar Vorschläge mit den aktuellen Eintrittspreisen zusammengetragen. Vielleicht ist ja was für Dich dabei:

  • Das Teufelsmuseum – eine Sammlung von etwa 3000 Teufeln, als Skulpturen oder Schnitzereien aus der ganzen Welt.
    Erwachsene – 5 EUR
    Schüler, Studenten, Senioren – 2,50 EUR

  • Das Museum für Medizin und Pharmazie liegt direkt am Rathausplatz. Hier könnt ihr eine alte Apotheke aus dem 17. Jahrhundert sehen und lernt einiges über die Geschichte der Pharmazie.
    Erwachsene – 2 EUR
    Kinder, Studenten, Senioren – 1 EUR

  • Stadtmuseum von Kaunas – liegt im Rathaus
    Es zeigt die politische und kulturelle Geschichte von Kaunas und versorgt euch mit den wichtigsten und interessantesten Fakten über die Stadt.
    Erwachsene – 3,00 EUR
    Studenten, Senioren – 1,50 EUR

  • „Stumbras“ Museum – eine Destillerietour rund um den Wodka. Wer mag nimmt im Anschluss an einem Tasting teil und ein Souvenir mit.
    Alle Infos über Eintrittspreise und Reservierungen bekommt ihr hier: https://www.stumbras.lt/en/museum/
  • Burg von Kaunas – hier könnt ihr in die mittelalterliche Geschichte Kaunas eintauchen. Vielleicht ist für euch auch eine der jährlichen Kulturveranstaltungen, die rund um die Burg stattfinden, interessant.
    Erwachsene – 3,00 EUR
    Studenten, Senioren – 1,50 EUR
  • Ethnographische Freilichtmuseum Litauens – hier könnt ihr die Architektur und Einrichtung der Regionen Litauens und Kleinlitauens von Ende des 18. Jh. bis Mitte des 20. Jh. bestaunen. Die zahlreichen Veranstaltungen während des Jahres sind ein zusätzliches Highlight und lassen die Geschichte des Landes lebendig werden.
    Alle Info`s zu den aktuellen Öffnungzeiten und Eintrittspreisen erfahrt ihr hier: http://www.llbm.lt/de
  • Stadtführungen durch Kaunas – auf der offiziellen Stadtseite gibt es verschiedene Touren je nach Geschmack. Ob ihr lieber eine Tour zum Thema Design, Kunst, Architektur oder eher Mittelalter und Geschichte machen wollt, hier findet ihr alle Infos zu den Stadtrundgängen: https://visit.kaunas.lt/de/erleben/fuehrungen/

Das sind nur einige Dinge, die ihr hier erleben könnt. Es gibt definitiv noch viel mehr zu sehen.


Pinnt euch diesen Artikel auf Pinterest.



Wart ihr schonmal in Kaunas?
Was hat euch am besten gefallen? Was habt ihr euch angesehen?
Erzählt mir von euren Erlebnissen in den Kommentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.